Technologiefunktionen

Druckmarkensteuerung (Registerregelung)

Die Begriffe Druckmarke und Register stammen aus der Druckindustrie. Beim Mehrfarbendruck wird z.B. durch das erste Druckwerk eine Marke aufgedruckt, an der sich die folgenden Druckwerke ausrichten, damit die einzelnen Drucke exakt aufeinanderliegen. Im Begriff Register sind die Größen zusammengefasst, die die exakte Ausrichtung von Vorder- und Rückseite eines Druckes bestimmen. Die Druckmarkenregelung findet aber auch in anderen Industriezweigen Anwendung. Überall, wo einzelne Bearbeitungsgänge sich in der Lage an vorherigen Bearbeitungen ausrichten müssen, kann dieses Verfahren eingesetzt werden. Dabei wird entweder die Bearbeitungsstation auf die gewünschte Position gefahren oder die Ausrichtung erfolgt über die Zuführung des Materials.

Typische Anwendungsgebiete sind:

  • Druckmaschinen
  • Verpackungsmaschinen
  • Folienschweißmaschinen
  • Etikettiermaschinen.

ECOSTEP® und ECOVARIO® können vorteilhaft in der Druckmarkensteuerung eingesetzt werden aufgrund folgender Eigenschaften:

  • Geringer Schleppfehler durch die Geschwindigkeitsvorsteuerung
  • Schnelle Ausregelung der Korrekturwege.

Applikationsbezogen realisieren wir für Sie folgende Funktionalitäten:

  • Schnelle Erfassung der Druckmarkenposition durch Capture-Eingänge beim ECOVARIO®
  • Einführung von typischen Parametern, z.B. Offset zur Druckmarkenposition
  • Setzen von Ausgängen zur Steuerung von Bearbeitungsvorgängen.