Technologiefunktionen

Schnelle Positionserfassung

Der ECOVARIO® 214/414 verfügt über zwei Capture-Eingänge zur schnellen Erfassung von Prozessereignissen. Die Verzögerungszeit zwischen Capture-Ereignis und Positionserfassung beträgt hierbei minimal 40 ns. Über einen solchen Eingang kann z.B. das differentielle Tastsignal einer Messmaschine dazu benutzt werden, die Istposition der Servoachse echtzeitmäßig zu erfassen. Zusätzlich können, auch beim ECOVARIO® 114, die digitalen Mehrzweckeingänge zur Positionserfassung verwendet werden, allerdings ergeben sich hier höhere Verzögerungszeiten je nach Eingang und Flanke im Bereich 90 µs bis 1,6 ms.

Implementierung im ECOVARIO®

Bei jedem Capture-Ereignis des gewählten Eingangs wird die Istposition abgelegt und der Zähler um 1 erhöht. Der Zähler ist schreibbar und damit auf 0 rücksetzbar. Jeder Zählerübergang von 0 auf 1 wird als Strobe zur Abarbeitung einer anzugebenden Sequenz interpretiert. Die Istposition beim Zählerübergang von 0 auf 1 wird gesondert abgelegt und steht damit auch nach weiteren Capture-Ereignissen zur Verfügung.

Die Auflösung beträgt abhängig vom Encodertyp zumeist +/- 1 inc. Unterstützt werden Inkrementalencoder, Absolutwertencoder (BISS, EnDat) und SINCOS-Encoder.